Berichte > Eine neue CCD-Kamera für die Sternwarte Hagen



Eine neue CCD-Kamera für die Sternwarte Hagen

Die neue CCD-Kamera am Fernrohr montiert
Die neue CCD-Kamera am Fernrohr montiert


Übergabe der neuen CCD-Kamera
Übergabe der neuen CCD-Kamera

Durch eine großzügige Spende der Sparkasse Hagen im Wert von 10.000 Euro konnte im Jahr 2010 eine neue, leistungsstarke CCD-Kamera für das Hypergraph-Teleskop angeschafft werden. Die Kamera wird hauptsächlich bei der Beobachtung und Vermessung von Asteroiden verwendet, wo die Sternwarte Hagen u.a. im Rahmen eines weltweiten Forschunsgprojektes aktiv ist.

Die neue Kamera ergänzt das Instrumentarium der Volkssternwarte hervorragend. Das bisher hauptsächlich zur visuellen Beobachtung verwendete Hypergraph-Teleskop ist nun auch vollständig fotografisch einsatzfähig. Die Aufnahmeeinheit wird dazu im sogenannten Primärfokus des Fernrohres montiert und mit einer hohen Lichtstärke von f/3 und einer Brennweite von 1.500mm können Fotografien vom Sternenhimmel gewonnen werden.

Die CCD.Kamera vom Typ STX-16803 der amerikanischen Firma SBIG besitzt einen großen Bildsensor (37x37mm) und wird auf bis zu 55 °C unter Umgebungstemperatur gekühlt, um eine hohe Lichtempfindlichkeit zu erreichen. In Kombination mit dem Teleskop ist die Leistungsfähigkeit so hoch, dass man rechnerisch eine Kerzenflamme noch in etwa 20.000km registrieren könnte. Bildlich gesehen könnte man also von Deutschland aus noch ein kleines Teelicht beobachten, welches sich in Neuseeland befindet (angenommen, die Erde wäre keine Kugel sondern flach).

Die offizielle Übergabe der neuen Astro-Kamera durch Herrn Frank Walter (Vorsitzender Sparkasse Hagen) und Herrn Wolfgang Röspel (Vorsitzender Kuratorium Sparkassen-Stiftung) an die Mitglieder der Volkssternwarte fand im Juni 2010 statt - direkt in der großen Beobachtungskuppel am Teleskop.



(c) Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Hagen e.V. | Startseite | Kontakt | Impressum